Ist Vegane Ernährung gesund ?

Alles rund um das Thema Gesundheit

Die vegane Ernährung kennzeichnet sich durch ihren niedrigen Cholesteringehalt, ihre positive Wirkung auf die Verdauung, den Metabolismus und das Abwehrsystem. Durch eine gut laufende Verdauung, einen effizienten Stoffwechsel und eine Stärkung des Immunsystems gewinnen wir an Vitalität und Lebenskraft im täglichen Leben. Eine vegane Ernährung liefert uns eine hohe Anzahl an unterschiedlichen Mineralstoffen, Vitaminen und sekundären Pflanzenstoffen. Eine sehr fleischbetonte und cholesterinhaltige Ernährungsweise kann dagegen unseren Organismus und unsere Gesundheit beeinträchtigen. Wie können wir durch den veganen Lifestyle direkt auf unsere Gesundheit Einfluss nehmen? Ist die vegane Ernährung tatsächlich gesund und auf welche Punkte haben wir als Veganer speziell Rücksicht zu nehmen?

Aktuelle Blogartikel zum Thema Gesundheit

Vegane Ernährung und das Immunsystem?

Indem wir die Aufnahme von Vitaminen wie Beta-Carotin und Vitamin C steigern, können wir die Bekämpfung von Krankheitserregern effektiv verbessern. Zu den wirksamsten Antioxidantien zählen Vitamin C und Vitamin E. Wir können sie aus einer großen Vielfalt an Obst und Gemüse beziehen. Sie zählen zu den Bestandteilen, die die vegane Ernährung zu einer besonders gesunden Ernährung machen. Die Antioxidantien unterstützen und fördern unmittelbar die Funktion unseres Immunsystems. Sie sind der Leibwächter des Körpers. Die vegane Ernährung ist deshalb gesund, da diese eine hohe Aufnahme von Antioxidantien ermöglicht. 

Vegane Ernährung und die Gesundheit

Tierische Lebensmittel können gesundheitliche Nachteile mit sich bringen. Besonders, wenn Sie sie im Überfluss konsumieren. Man sollte nicht jeden Tag Fleisch konsumieren, da dies auf Dauer einen nachteiligen gesundheitlichen Effekt haben könnte. Besonderes Hauptaugenmerk sollten wir dabei auf bereits industriell verarbeitetes Fleisch legen. Dieses hat durchschnittlich eine ausgesprochen schlechte Qualität und viele ungesunde Nahrungsbestandteile. Das verarbeitete Fleisch hat in der Regel eine hohe Konzentration an ungesunden Fetten. Diese können (z.B. in Kombination mit fetten Saucen oder in frittierter Form) zu einer Erhöhung des Blutcholesterinspiegels beitragen. Viele Menschen schenken dem Fleischkonsum kaum Beachtung und sehen ihn in einigen Fällen gar als positiv an. Ihnen ist oft nicht klar, dass sie fast jeden Tag Fleisch verzehren. Tierprodukte sind in Aufschnitt zu finden. Sie sind auch in Süßigkeiten und in klassischen Gerichten enthalten. Die bessere Alternative ist eine gesunde vegane Ernährung.

Sichere dir jetzt unseren wöchentlichen Newsletter

Abonniere unseren Newsletter und bleib auf dem neuesten Stand

Sind Supplemente sinnvoll?

Bei vielen Menschen kommt es oft zu Defiziten an Mineralstoffen, Vitaminen oder sonstigen die Gesundheit fördernden Substanzen. Dies hat meist zum Hintergrund, dass die Betroffenen sich nicht ausreichend und ausgewogen genug ernähren oder aber zu viele ungesunde Lebensmittel zu sich nehmen. Im Grunde kann eine ausgewogene und sehr gesunde Ernährung uns alles geben, was unser Körper braucht. Jedoch ist dies im Alltagsleben nicht immer leicht umzusetzen. Als Veganer ist es zum Beispiel sehr wichtig eine ausreichende Zufuhr von Vitamin B6 und B12 täglich aufzunehmen. Eine gesundheitsorientierte vegane Ernährung sollte keine Mängel an Mikronährstoffen aufweisen.